Chronik des Vereins

 

Am 5.Juni 1997 gründeten 14 Bürgerinnen und Bürger aus Werne einen politischen Verein, die UWW.

Erste Vorsitzende des Vereins war die Stockumerin Karin de Vries, Schriftführer und Pressesprecher war Wolfgang Lünig, der auch die eigentlichen Impulse zur Gründung des Vereins gab.

Ein Jahr später übergab Frau de Vries den Vorsitz an Burkhard Jankowski, der dieses Amt bis zum 24.01.2014 ausübte.

Bei der Kommunalwahl 1999 erreichte die UWW 6,6% der abgegebenen Stimmen und zog mit 3 Vertretern in den Rat der Stadt Werne ein..

Mitte 2003 übergab Wolfgang Lünig den Fraktionsvorsitz an Herrn Steingräber.

Bei der Kommunalwahl im September 2004 wurde die UWW mit 8,9% der abgegebenen Stimmen viertstärkste Fraktion im Rat der Stadt Werne.

Im Dezember 2005 übergab Wolfgang Lünig sein Ratsmandat an Michael Peters.

Kurz vor der Feier zum 10jährigen Bestehen der UWW verstarb Wolfgang Lünig, der auch der Initiator der Feierlichkeiten zum 1150jährigen Jubiläum der Ortschaft Stockum ist, im Alter von 75 Jahren.

Bei den Wahlen 2009 erreichte die UWW 7,8%.

Am 31. März 2011 legte Burkhard Jankowski Ratsmandat und Fraktionsvorsitz nieder und Michael Peters wurde Fraktionsvorsitzender.

Am 24. Januar 2014 wurde Reinhard Stalz zum Vorsitzenden der UWW und Burkhard Jankowski zum Stellvertreter gewählt.

Bei der Kommunalwahl 2014 erreichte die UWW 6,2% der abgegebenen Stimmen und hat im Rat der Stadt Werne mit 2 Sitzen Fraktionsstärke. Fraktionsvorsitzender ist Michael Peters und  Reinhard Stalz Vertreter.

In der Mitgliederversammlung 2015 wird Volkmar Gottschalk zum stellv. Vorsitzenden gewählt  gewählt.

Am 01.07. 2017 legt Michael Peters sein Mandat nieder und beschränkt sich auf die Arbeit als Sachkundiger Bürger in den Ausschüssen.

Theo Stork rückt als stellv. Fraktionsvorsitzender in den Rat nach und Reinhard Stalz wird Faktionsvorsitzender.

 Am 25.01.2019 wurde Christian Weinreich zum stellv. Vorsitzenden gewählt.